Rum Coktails

Rumtopf, Traditionell im Steinguttopf

Der klassische Rumtopf geht auf die Idee zurück, frische Früchte im Laufe des Jahres zusammen mit Zucker und Alkohol haltbar zu machen. Traditionell im Steinguttopf mit Deckel angesetzt, sollte stets ein Rum mit mindestens 54 % Alkoholgehalt verwendet werden.

Zusammen mit dem Zucker ist der Alkoholgehalt ausschlaggebend um eine unerwünschte Gärung der Früchte zu vermeiden. Das frische, reife Obst wird, nach saisonaler Verfügbarkeit, gewaschen und wenn nötig in kleinere Stückchen zerteilt. Nun die vorbereiteten Früchte in eine Schüssel geben und einzuckern. Als Mengenangabe gilt hier : 2 Drittel vom Obst-Gewicht = Zuckermenge, auf 300 Gramm Obst gehören also 100 Gramm Zucker.

Nach etwa 30 Minuten kommt das Früchte-Zucker-Gemisch in den sauber gespült und getrockneten Steinguttopf, und wird mit starkem, braunem Rum begossen. Als Faustregel gilt, dass die Früchte immer etwas mit Rum bedeckt sein sollen, um einen Schimmelansatz zu vermeiden.

Rumtopf richtig schichten.

Begonnen wird in der Regel mit Erdbeeren, es folgen Johannisbeeren, Kirschen, Aprikosen, Pflaumen, Pfirsiche, Mirabellen, Brombeeren und Birnen. Je nach Geschmack und noch vorhandenem Platz im Topf kann zum Schluss mit Ananas aufgefüllt werden. Die Fruchteinlagen in den Rumtopf beginnen gegen Ende Mai mit den Erdbeeren und enden im Oktober mit Pflaumen oder Zwetschgen.

Nach Belieben und vorhandenem Platz mit Ananas-Stückchen auffüllen, immer alles gut mit dem Rum bedeckt halten und bis zur Adventszeit Anfang Dezember an einem kühlen Ort ruhen lassen. Die fertigen Rumtopf-Früchte sind eine ideale Beilage zu Eis und süßen Creme-Desserts, können als Kompott serviert werden und sind in hübsche, kleine Gläser verpackt, ein stets willkommenes Gastgeschenk.

Cocktails, Bowle und Rumtopf Mixgetränke aus Rum
Feuerzangenbowle, ein Punsch aus Rum

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü