Rum probiert

Ron Cubaney Rum steht für Leidenschaft und Genuss.

Die Geschichte von Ron Cubaney Rum ist abwechslungsreich, lang und spannend. Mitte des 19. Jahrhunderts beendete Juanillo Oliver, ein Katalane im Dienste des spanischen Militärs, seine militärische Laufbahn und ließ sich auf der idyllischen Karibikinsel Kuba nieder.

Mit seinen technischen und mechanischen Kenntnissen kultivierten seine Familie und er auf der Insel Tabak und Zuckerrohr. Schnell machte er sich einen Namen auf Kuba und half auch den einheimischen Bauern bei ihrer Tabak- und Zuckerrohrernte. Schon nach kurzer Zeit stand der Name Oliver für die Herstellung des besten kubanischen Rums.

[kkratings]

Die Marke Ron Cubaney

Der Unabhängigkeitskrieg 1898 war dann ein schwerer Schlag für die Familie. Die Bauernhöfe wurden zerstört und die alten Mühlen dem Erdboden gleichgemacht. Oliver kehrte auf sein Ackerland zurück und kultivierte Tabak und Zuckerrohr von Neuem, bis Kuba erneut von einer Revolution heimgesucht wurde.

Im Zuge der ständigen Revolutionen wurde die Familie Oliver über ganz Nord- und Südamerika verstreut. Erst im Jahre 1987 zog die Leidenschaft und die Geschichte die Familie Oliver zurück nach Kuba, wo sie seitdem versucht, dem Erbe von Juanillo wieder neues Leben einzuhauchen. Seither expandiert die Marke Oliver & Oliver immer weiter, sodass auf der wunderschönen Karibikinsel der Ron Cubaney Rum entstand, welcher bis heute dort gebrannt wird. Die Firma befindet sich bis heute in Familienbesitz.

Anzeige (*)

Das Wort Cubaney bedeutet übrigens nicht, dass der Rum auf Kuba hergestellt wurde, sondern es steht für ein bestimmtes traditionelles kubanisches Herstellungsverfahren.

Verschiedene Rumsorten von Ron Cubaney

1. Ron Cubaney 3 Jahre:

Dieser traditionelle drei Jahre alte weißsilbrige Rum wird in der Karibik traditionell für die Cocktail Herstellung verwendet und darf dort in keiner Cocktailbar fehlen. Aufgrund seines hervorragenden Geschmacks ist er hervorragend geeignet für die Zubereitung traditioneller Cocktails wie einen Mojito, Daiquiri, Pina Collada oder einen Bloody Mary.

Nach seiner Produktion reift der Rum etwa drei Jahre in ausgesuchten Eichenholzfässern, wodurch er eine spezielle Würze erhält. Sein Aroma vereint milde und süße Noten, welche vor allem an den Duft der Vanille erinnern. Die Vanille findet oft bei der Rumbrennerei Verwendung, da sie einen tollen Kontrast zu anderen starken und würzigen Aromen bietet. Am Gaumen ist der Rum sehr vielseitig und kräftig. Eine Mischung aus Vanille und dunkler Schokolade wird von einem Hauch Marzipan umschmeichelt, sodass sich insgesamt ein sehr süßes Produkt ergibt. Die weiche und samtige Konsistenz macht ihn sehr angenehm zu trinken. Insgesamt verteilen sich bei dieser Sorte 38% Alkoholgehalt auf 700 ml.

2. Ron Cubaney 5 Jahre Reserva:

Der Reserva reift für etwa fünf Jahre in Fässern aus amerikanischer Eiche. In diesen Fässern reifte zuvor amerikanischer Bourbon, bevor sie aufbereitet wurden für köstlichen karibischen Rum. Durch die längere Lagerung ist der Rum nun nicht mehr weiß, sondern hat eine gold-braune Farbe, welche im Sonnenlicht herrlich glänzt und schimmert.

Der Reserva besitzt ein leichtes Aroma und verfügt ebenso wie der 3 Jahre gereifte Rum über eine angenehm süße Note. Erkennbar sind ebenfalls frische Vanille sowie Toffee. Sie überlagen die kräftig-würzigen Aromen allerdings nicht so deutlich. Diese Kreation wirkt aufgrund der Kombination von Vanille und Toffee besonders harmonisch.

Die würzigen Komponenten sind erst im Abgang erkennbar. Dieser zieht sich sehr in die Länge, sodass alle Aromen in vollem Umfang wahrgenommen werden können. Der Reserva ist ein etwas spezieller Tropfen, den jeder Rum-Liebhaber allerdings einmal probiert haben sollte. Auf 700 ml verteilen sich 38% Alkohol. Ein recht geringer Alkoholgehalt, der für einige Kenner dem Genuss allerdings nicht im Wege steht, sondern ihn noch unterstützt.

Anzeige (*)

3. Ron Cubaney 8 Jahre Solera Reserve

Mehr als acht Jahre lang wird dieser Rum in kleinen Eichenfässern in Weinkellern bei den hohen Temperaturen in der Karibik gelagert. Er wird oft als einer der besten kommerziellen Rums bezeichnet.

Dieser Rum zeichnet sich vor allem durch seine cremigen Aromen aus, welche ebenfalls einen merklichen Hauch von Vanille versprühen. Punkten kann der Solera Reserve allerdings nicht nur durch sein Aroma, sondern auch durch seinen Geschmack. Dieser ist sehr lang anhaltend und hinterlässt einen Nachgeschmack, welcher auch nach einigen Stunden noch zu schmecken ist.

Dieser Rum repräsentiert die Karibik perfekt und eignet sich aufgrund seines runden Geschmacks nicht nur für gehobene Anlässe, sondern auch für den Genuss zu jeder Tages- und Nachtzeit. Auch hier verteilen sich 38% Alkoholgehalt auf 700 ml.

4. Ron Cubaney 18 Jahre Solera Seleco

Dieser Rum ist ein sogenannter Jahrgangsrum, welcher im Jahr 1991 produziert wurde. Nach der Herstellung wurde er 18 Jahre lang in Eichenfässern gereift, um das Aroma zu vollenden. Die Solera-Methode, mit welcher dieser Jahrgangsrum hergestellt wurde, ist besonders aufwendig und wird nur für sehr erlesene Rumsorten verwendet.

Ursprünglich stapelte man dazu mehrere Reihen Fässer übereinander und füllte sie mit Rum des selben Jahrgangs. Nach Ablauf eines bestimmten Zeitfensters – meistens ein Jahr – wird aus der untersten Fassreihe (solera bedeutet “am Boden”) Rum abgezogen. Der entnommene Rum wird dann aus der obersten Fassreihe nachgefüllt. Das führt man so oft fort, bis die erste Reihe leer ist. Dann wird dort wieder neuer Rum eingefüllt.

Geschmacklich weiß der Rum durch Weichheit und Eleganz zu überzeugen. Geschmacklich dominieren Vanille, Toffee und dunkle Schokolade. Auch die Farbe des Rums ist mit seinen Bernsteintönen sehr ansprechend. Bei dem Solera Seleco verteilen sich 40% Alkoholgehalt auf insgesamt 700 ml.

Anzeige (*)

Die Philosophie

Die Philosophie die hinter Ron Cubaney Rum steht ist Leidenschaft und Genuss. Ziel ist es, die Sinne des Genießenden durch Aromen und Geschmack zu fesseln. In einer Welt voller Hektik und Stress bietet Ron Cubaney Rum eine Oase der Ruhe und der Entspannung um dem Alltag zu entfliehen. In jedem Glas schmeckt man die rohe karibische Leidenschaft und das kubanische Erbe.

Ron Miel – der Rum mit Honig
Weißer Rum – Wie erkennt man hochwertigsten weißen Rum?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü