Rum Marken Übersicht

Rum von El Dorado

El Dorado Rum

Bis zum 19. Jahrhundert war der Zuckerrohrbranntwein ziemlich unterprivilegiert und gehörte in die Sparte der Armeleute-Alkoholgetränke. Doch das hat sich bis Heute enorm verändert.

Zu den erfolgreichsten Unternehmen zählt die Traditionsmarke EI Dorado aus Guyana. Benannt wurde sie nach dem berühmt-berüchtigten Goldgräberland in Mittel- und Südamerika, wo viele Abenteurer ihr Glück suchten – leider in den meisten Fällen vergeblich.

Seit Ende des 17. Jahrhunderts wird in Guyana der berühmte Demerara-Zucker produziert. Bei der Herstellung fällt immer Melasse an. Um das Abfallprodukt sinnvoll zu vermarkten, gehörte fast zu jeder Zuckerfabrik eine Destillerie.

Im 17. Jahrhundert gab es bis zu 400 Destillerien. Doch als in Europa der Zucker aus der Zuckerrübe produziert wurde, waren die teuren Importe aus Guyana nicht mehr notwendig und ein großer Teil musste schließen.

Anzeige (*)

El Dorado eine Marke der Diamond Distillers Limited Ltd.

Die Marke El Dorado wird seit 1983 erfolgreich unter dem Label Diamond Distillers Limited Ltd. in Georgetown geführt. Zu der Premium Marke EI Dorado gehören insgesamt drei Zuckerrohrplantagen. Die wurden bereits im 18. und 19. Jahrhundert angelegt und seitdem bewirtschaftet. Hinzu kommen traditionelle Destillerien und Brennanlagen, die heute noch voll funktionstüchtig sind.

Da gibt es beispielsweise die legendäre französische Savalle-Still-Kolonnenanlage, die hölzernen Coffey- und Pott-Still-Destillierapparate, aber auch völlig neue Verfahren. Aus diesem Grund ist das Unternehmen in der Lage, erstklassigen Rum nach alter Rezeptur wie vor 250 Jahren herzustellen.

Doch das Unternehmen geht mit der Zeit und hat immer neue innovative Produkte am Markt.

Folgende Punkte sind Garanten für beste EI-Dorado-Rumqualität und für einen unverwechselbaren Geschmack:

  • Demerara Zuckerrohr
  • tropisches Klima
  • Patentverfahren
  • Reifezeit
  • natürliche Aromatisierung

Die Firmenphilosophie von El Dorado

Die Wortbedeutung für EI Dorado hat eine tiefe Geschichte, denn es ist der Name einer Stadt in Guyana, die einst von Indianern gegründet wurde. Die Übersetzung lautet übrigens „Goldene Stadt“, was symbolisch erklären soll, dass dieser Rum sein Geld absolut wert ist. Viele gehen sogar so weit und behaupten, dass der EI Dorado Rum das wahre Optimum an Qualität ist. Diese Ansicht kann nur bestätigt werden, denn das Traditions-Unternehmen hat das beste Know-How, um einmaligen Genuss zu garantieren.

Anzeige (*)

Die Klassiker von EI Dorado

  • EI Dorado Superior Demerara Rum 37,5 % vol.
    Erhältlich in 3 Sorten: White reift bis zur Abfüllung für 3 bis 6 Monate in Eichenfässern. Gold braucht etwa 2 bis 3 Jahre und bei Dark sind es mindestens 2 bis 5 Jahre Lagerzeit.
  • EI Dorado Fine Cask Aged Demera Rum 40 % vol.
    Das besondere an diesem Rum ist, dass die Reifung in ehemaligen Bourbon-Fässern stattfindet. Im Angebot sind der weiße, dreifach gefilterte 3 Year Old, der 5 Year Old und der 8 Year Old.
  • EI Dorado Single Barrel Demerara Rum 40 % vol.
    Der erstklassige Rum wird nur in ganz geringen Mengen produziert. Erhältlich ist er in drei Sorten, die jeweils von den drei Plantagen stammen. Um die einzigartige Qualität zu garantieren, verfügt jede Plantage über eigene Brennapparate. Außerdem steht auf jedem Etikett zusätzlich die Fassnummer. Im Angebot sind Enmore Estate (EHP), der Port Mourant Estate (PM) und Uitvlugt Estate (ICBU).
  • El Dorado Spiced Rum 37,5 % vol.
    Ein tolles Zusammenspiel aus gereiftem Demerara Rum und den Aromen von Zitrusfrüchten, Zimt und Vanille.
  • EI Dorado De Luxe Silver Rum 40 % vol.
    Mindestens 6 Jahre im Eichenfass gelagert und durch Holzkohle gefiltert. Dadurch ist der Rum kristallklar und überzeugt durch den besonderen Geschmack.
  • EI Dorado Cream Liqueur With Golden Rum 16,5 %vol.
    Eine gelungene Kombination aus 5 Jahre gereiftem Demera Rum, Sahne sowie Frucht- und Gewürzaromen.

Neues von El Dorado

Die guyanische Brennerei hat vor Kurzem ihr Sortiment gleich um sechs sensationelle Produkte erweitert. Die Basis besteht dabei aus Rum, der mindestens 15 Jahre gereift ist. Für die Sortenvielfalt verantwortlich sind die speziellen Nachreifungen. Denn die findet in exklusiven Fässern verschiedenen Weinrebsorten statt.

  1. Ruby Port Cask 43% vol.
    Der 15 Jahre gereifte Rum reift zusätzlich für ein Jahr in Ex-Ruby- Port Fässern.
  2. Sauternes Casks 43% vol.
    Wie der Name schon verrät, reift der 15 jährige Rum noch ein weiteres Jahr in einem Ex-Sauternes Fass.
  3. Madeira Sweet 43% vol.
    Bei dieser außerordentlichen Version lagert der Basic-Rum in Ex-Madeira-Sweet-Fässern.
  4. Madeira Dry 43% vol.
    Auch hier erhält der Rum sein besonderes Finish durch die spezielle Madeira-Dry-Fasslagerung.
  5. White Port 43% vol.
    Dieser Rum reift und lagert in seinem 16. Jahr in Ex-White-Port Fässern und wird dadurch zum Geschmackserlebnis.
  6. Rede Wine 43% vol
    Diese portugiesisch angehauchte Version erhält sein Aroma aus leicht getoasteten Rotweinfässern.

Alle aktuellen Newcomer der bekannten Premium Rum Marke setzen neue Akzente und bereichern den Markt enorm. Vielleicht sind sie gerade auch deswegen so populär.

Anzeige (*)

Tipp:

Übrigens bezeichnet die Altersangabe das jeweils jüngste Destillat. Jeder Blend kann demzufolge aus viel älteren Rums bestehen.

Rum: Pur oder gemixt genießen?

Die Geschmackunterschiede der verschiedenen Rumsorten ergeben sich aus der Herstellung, der weiteren Behandlung und der Lagerung. Die Farbscala bei dem EI-Dorado-Rum reicht von Weiß über Gold bis zu tiefdunkle Braunnuancen.

Eine Faustregel sagt aus: Je dunkler die Farbe des Rums ist, desto intensiver ist das Aroma. Pur, auf Eis oder als Basis für Cocktails sind diese Sorten ein rundes Geschmackserlebnis. Weißer Rum dagegen ist ein Must-have zum Mixen verschiedener Cocktails und Longdrinks, wie beispielsweise Daiquiri oder Cuba libre.

Rum von El Dorado
5 (100%) 2 vote[s]
Rum von Kuba der marke Malecon
Rum Malecon
Santa Teresa – der Traditionsrum aus Venezuela für die ganz besonderen Gelegenheiten

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü