Rum Marken Übersicht

Rum von Oliver & Oliver

Seine Ursprünge hat der Familienunternehmen Oliver & Oliver in Zentralkuba, in der Nähe der Stadt Las Placetas. Hier gründete der Spanier Juanillo Oliver zum Anfang des 19. Jahrhundert eine Plantage für Tabak und Zuckerrohr. Schon bald gehörten auch Brandys und Rum zu den Produkten des Unternehmen.

Jahre nach der Revolution musste die Familie fliehen und verstreute sich über die ganze Welt. In den 1980er Jahren kam es zu zahlreichen Nachforschungen über die Familiengeschichte, welche nicht nur diverse Unterlagen ans Tageslicht brachte, sondern auch alte Rumrezepte. 1990 gründete die Familie in der Dominikanische Republik die Firma Oliver & Oliver neu.

Heute füllt das Unternehmen gemeinsam mit den kubanischen Mitarbeitern alte und neue Marken ab. Sie werden vor Ort gelagert und geblendet. Über eine eigene Destillerie verfügt Oliver & Oliver nicht, weshalb der Rum aus Tobago und Trinidad, sowie aus Panama importiert wird.

Rum der Marke Oliver & Oliver mit Liebe bei der Herstellung

Die Rumherstellung hat bei Oliver & Oliver Tradition und die Artikel werden auf der ganzen Welt genossen. Das Zuckerrohr für die Herstellung gedeiht zum Großteil in der Dominikanische Republik. Das liegt daran, dass die Beschaffenheit des Bodens sowie das Klima eine hervorragende Grundlage für den Anbau liefern. Die Destillerie stellt seine Rumsorten nach den alten Kubarezepten und neuen Abfüllungen mit einzigartigen, eigenem Stil her.

Das Ziel von Oliver & Oliver ist einen perfekten Rum herzustellen, der durch seinen hervorragenden Geschmack glänzt. Teilweise kommen für die Abfüllung sehr edle Flaschen zum Einsatz, welche die Produktqualität zusätzlich optisch unterstreichen.

  • Gegründet im 19. Jahrhundert von Juanillo Oliver
  • Anfangsstandort in Zentralkuba
  • Erst nur Anbau von Zuckerrohr und Tabak
  • Nach der Revolution zerstreute sich die Familie
  • Neugründung des Unternehmens im Jahr 1990

Anzeige (*)

Die Philosophie hinter dem Rum von Oliver&Oliver

Das Unternehmen Oliver & Oliver verwendet unterschiedliche Herstellungsmethoden, um einen hervorragenden Rum zu produzieren. Oftmals kommt fermentierte Melasse zum Einsatz, die als Beiprodukt bei der Zuckergewinnung aus dem Zuckerrohr anfällt. Aber auch Zuckerrohrhonig wird genutzt. Hierbei haben die ersten Rumsorten einen leichten und unkomplizierten Geschmack. Die Letzteren punkten eher durch eine gewisse Schwere und ausgeprägte Süße.

Hinzu kommt die Methode der „batch still production“. Der industrielle Rum von Oliver & Oliver wird somit in großen Brennkesseln destilliert. Anschließend findet das Destillat durch die „Blend“-Methode eine harmonische Weise, um mit anderen Zutaten zusammenzukommen. Es kommt sowohl Rum aus dem Pot Still als auch aus dem schlanken, hohen Column Still zum Einsatz. Hierbei spalten sich die Rumsorten nach schweren und leichten Arten auf.

Die schweren Sorten wandern nach der zweiten Destillation in die Kupferkessel, wohingegen die leichten Destillate ein modernes System aus Destilliersäulen verwenden. Anschließend wird das Destillat separat gelagert, wobei die Reifezeit in den Eichenholzfässern teilweise zwölf Jahre betragen kann. Nur durch diese Hingabe und die hohe Qualität entsteht der originale Oliver & Oliver-Rum.

Beliebte Rumsorten von Oliver & Oliver

Die Produktreihe von Oliver & Oliver ist sehr groß. Es gibt viele unterschiedliche Rumsorten, die sich auf der ganzen Welt großer Beliebtheit erfreuen. Besonders begehrt sind die kubanischen Rumsorten, welche Namen wie Blanco, Exquisito oder Tesoro tragen. Sie haben einen leicht süßlichen und doch schweren Geschmack, welcher perfekt zu unterschiedlichen Gelegenheiten passt. Doch auch der „OpthimuS“ in diversen Wertungen wie 15, 18, 21 oder 25 wird gerne genossen.

Anzeige (*)

In Vergleich mit anderen Marken

Sicherlich sind die Rumsorten von Oliver & Oliver nicht die günstige Variante, aber dennoch sehr viel preiswerter als manch andere Sorte. Besonders im Vergleich zu den beliebten A.H. Riise XO. Dieser traditionell hergestellte Rum hat einen ausgewogenen Geschmack und ist gerade auf exklusiven Dinnernpartys ein Highlight. Doch die Rumsorten von Oliver & Oliver können eine ideale Alternative darstellen, welche auch noch wesentlich günstiger sind.

Sie haben kein ganz so reichhaltig fruchtiges Aroma, hingegen ist die Honigsüße abgerundeter. Auch der Alkoholgehalte, je nach Oliver & Oliver Rum, fällt geringer aus. Doch auch als Alternative zu Rums aus dem Hause Dictador gelten die Produkte von Oliver & Oliver. Sie sind kräftiger im Geschmack und deutlich günstiger für den Geldbeutel.

Anzeige (*)

Die Einsatzmöglichkeiten vom Oliver & Oliver

Durch die Hochwertigkeit des Rums ist er heute in vielen Bereichen einsatzfähig. Am besten sollte der Oliver & Oliver Rum als Einzelgänger genossen werden. Mit ein wenig Eis im Glas überzeugt der Rum auf ganzer Linie, da man den vollendeten Geschmack erleben kann. Jedoch ist der Rum auch als Begleiter zum Dinner geeignet. Besonders beim Dessert macht der Rum eine hervorragende Figur, was an seiner extrem starken Süße und dennoch der leichten Würze liegt.

Er begleitet Käse sowie Süßspeisen optimal. Auf Wunsch kann der Rum von Oliver & Oliver als Cocktail dargereicht werden. Wichtig ist jedoch, dass nicht zu viele unterschiedliche Alkoholsorten mit dem Rum vermischt werden. Somit würde der elegante Eigengeschmack des Produkts verloren gehen, was durchaus schade wäre. Auf Wunsch kann der Rum auch in kleinen Portionen im Essen verarbeitet werden. Gerade für eine extravagante Sauce oder ein liebliches Dessert macht sich der leichte Geschmack der Rumsorten perfekt.

Bilder:

Beitragsbild | zoosnow

Havana Club
Plantation Rum

Ähnliche Beiträge

Rum Marken Übersicht

Rum von El Dorado

0
El Dorado Rum Bis zum 19. Jahrhundert war der Zuckerrohrbranntwein ziemlich unterprivilegiert und gehörte in die Sparte der Armeleute-Alkoholgetränke. Doch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü